Unser Küchen-Team

Den Anforderungen eines First-Class-Hauses entsprechend, zaubert unsere Küche unter der Leitung von Josef Zeppetzauer täglich zahlreiche Köstlichkeiten für unsere Patienten und Patientinnen.

Ganz nach dem Motto „Nahrung ist die beste Medizin“ möchte das Küchen-Team mit ausgewogenen Menüempfehlungen zum Wiedererlangen Ihres Wohlbefindens beitragen. Die Zusammenstellung unserer Menüs erfolgt nach neuesten ernährungswissenschaftlichen Erkenntnissen.

Wir verwöhnen Sie und Ihre Gäste täglich mit frischen Speisen aus unserer hauseigenen Küche. Wählen Sie zu Mittag und am Abend aus unseren Menüs oder aus dem saisonalen À-la-carte-Angebot. Ihr Frühstück können Sie sich nach Ihren persönlichen Bedürfnissen zusammenstellen. Zur Nachmittagsjause servieren wir Ihnen selbstgemachte Mehlspeisen aus unserer Patisserie.

Bei der täglichen Menüauswahl werden Sie von unseren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen auf der Station unterstützt. Diese nehmen Ihre Fragen, Wünsche und Anregungen gerne jederzeit entgegen.

Ernährungsberatung

Die richtige Ernährung trägt einen wesentlichen Teil zum eigenen Wohlbefinden bei und kann die Heilung positiv beeinflussen.

Unsere Diätologinnen wirken nicht nur bei der Erstellung des Speiseplans mit, sondern beraten und betreuen unsere Patienten in allen Fragen der Ernährung.

Das Beratungsangebot umfasst folgende Fachgebiete:

  • Stoffwechselkrankheiten wie z.B. Diabetes mellitus, Gicht
  • Adipositas (Übergewicht) und Folgeerkrankungen durch das Übergewicht oder in Kombination mit dem Übergewicht
  • Herz-Kreislauferkrankungen
  • Krankheiten des Verdauungssystems wie z.B. chronische Verstopfung, Kau- und Schluckbeschwerden
  • Nahrungsmittelallergien oder allergische Reaktionen auf Nahrungsbestandteile
  • Fehl- und Mangelernährungszustände

Weiterführende Informationen:

Leitung

Josef Zeppetzauer

 

Diätologinnen

Verena Heyda
Martina Vorwahlner

Wichtige Information

Derzeit gilt ein Besuchsverbot (mit wenigen Ausnahmen).
Der Zutritt zur Klinik ist ausnahmslos nur über gekennzeichnete Checkpoints möglich.

Nähere Informationen zu den Maßnahmen gegen das Coronavirus

Bei Verdacht auf eine Coronavirus-Infektion

UND in den 14 Tagen vor Auftreten der Symptome

gehen Sie NICHT in ein Spital oder eine Arztpraxis, sondern bleiben Sie zu Hause.
Rufen Sie die Gesundheitshotline 1450 an, um das weitere Vorgehen abzustimmen.