Osteitis-Zentrum

Infektionen des Knochens bzw. des Knochenmarks (Osteomyelitis, Osteitis) können zu einer chronischen Erkrankung werden und zu sehr langwierigen Verläufen bzw. zur Amputation befallener Gliedmaßen führen. Nicht heilende Brüche, gelockerte künstliche Gelenke sowie hartnäckige Geschwüre an den Füßen von Diabetes-Patienten sind zumeist auf eine schleichende Infektion zurückzuführen.

Im Osteitis-Zentrum Döbling werden alle Arten von Infektionen des Skelettsystems auf Basis der neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse und mit modernster Ausstattung behandelt. Dank fortschrittlicher Technologie ist die Mehrzahl der Infektionen mit nur einer Operation sanierbar.

Die medizinische Behandlung wird von Dr. Heinz Winkler, der als Belegarzt in der Privatklinik Döbling tätig ist, durchgeführt. Dr. Winkler ist Past President der “European Bone and Joint Infection Society” (EBJIS) sowie Editor in Chief des “Journal of Bone and Joint Infection” (JBJI).

Weiterführende Informationen finden Sie auf der Website www.osteitiszentrum-doebling.at.

Wichtige Information

Derzeit gilt ein Besuchsverbot (mit wenigen Ausnahmen).
Der Zutritt zur Klinik ist ausnahmslos nur über gekennzeichnete Checkpoints möglich.

Nähere Informationen zu den Maßnahmen gegen das Coronavirus

Bei Verdacht auf eine Coronavirus-Infektion

UND in den 14 Tagen vor Auftreten der Symptome

gehen Sie NICHT in ein Spital oder eine Arztpraxis, sondern bleiben Sie zu Hause.
Rufen Sie die Gesundheitshotline 1450 an, um das weitere Vorgehen abzustimmen.