Univ.-Prof. Dr. Peter Mikosch

Univ.-Prof. Dr. Peter Mikosch

Fachgebiete: 
Endo­krino­logie und Stoff­wechsel­erkran­kungen
Gastro­entero­logie
Geriatrie
Innere Medizin
Nuklearmedizin
Spezialisierung
  • Schilddrüse
  • Osteoporose
  • Gastroenterologie:
    • Endoskopie einschließlich Polypabtragungen
    • Resorptionsprobleme – Laktoseintoleranz, Fruktoseintoleranz
    • Eisenmangel, Eisenüberladung
    • entzündliche Darmerkrankungen
    • funktionelle Darmbeschwerden
    • Anämieabklärung
Sonstiges
  • Österreichische Gesellschaft für Knochen und Mineralstoffwechsel – Sektionsleitung Nuklearmedizin
  • Editor der WMW – Wiener Medizinischen Wochenschrift
  • Diplome: Notarzt, Osteologie DVO
Ordination
Ordinationszentrum Döbling – Ebene 1
Heiligenstädter Straße 46-48
(gegenüber dem Haupteingang der Privatklinik Döbling)
1190 Wien
Mobil: +43 664 369 90 71 (untertags/Dr. Eva Trifina-Mikosch) oder +43 650 439 51 02 (ab 16 Uhr/Univ.-Prof. Dr. Peter Mikosch)

Ordinationszeiten:
Mittwoch: 18:00 - 20:00
Lebenslauf
Publikationen

Publikationsliste bis 2016

Wissenschaftspreise

  • Österreichischer Forschungspreis für Schilddrüsenerkrankungen –
    Biochemie Preis 1999:
    Comparison of Two Thyroglobulin Immunoradiometric Assays on the Basis of Comprehensive Imaging in Differentiated Thyroid Carcinoma. Thyroid 1999; 9:933-941
     
  • Österreichischer Forschungspreis für Schilddrüsenerkrankungen –
    Biochemie Preis 2000:
    Value of ultrasound-guided fine needle aspiration biopsy of thyroid nodules in an endemic goitre area. Eur J Nucl Med 2000; 27:62-69
     
  • Österreichischer Forschungspreis für Schilddrüsenerkrankungen –
    BRAHMS Preis 2005:
    Bone Metabolism in Patients with Differentiated Thyroid Carcinoma Receiving Suppressive Levothyroxine Treatment. Thyroid 2003; 13:347-356
Lehr- und wissenschaftliche Tätigkeiten
  • Medizinische Universität Wien
    Seminare seit 2012: Gesprächsführung, Gesunde und kranke Menschen, Physikalische Gesundenuntersuchung, Physikalische Krankenuntersuchung
    Beiträge zur Vorlesung Basis Seminar Osteologie seit 2012
    Studentenbetreuung - Mentoring seit 2012
  • Universitätsklinik Innsbruck
    Angebot zum Vorlesungsverzeichnis:
    Nuklearmedizin in der Rheumatologie und Osteologie seit 2003
    Diagnostik und Therapie der Schilddrüse seit 2006
  • Schule für Gesundheits- und Krankenpflege am LKH Klagenfurt
    Anatomie und Physiologie 1992-1994
    Infektonslehre 1994-1998
    Mikrobiologie 1994-1996
  • Medizinisch-Technische Akademie für den Physiotherapeutischen Dienst am LKH Klagenfurt
    Innere Medizin 1994-1996
  • Medizinisch-Technische Akademie für den Radiologisch-Technischen Dienst am LKH Klagenfurt
    Nuklearmedizinische Diagnostik 1997-1998
    Nuklearmedizinische Diagnostik 2000
    Nuklearmedizinische Diagnostik und Therapie 2001
  • Ausbildungsassistent an der Abteilung für Nuklearmedizin und spezielle Endokrinologie
    10/1995-04/2000
  • Befundertätigkeit bei DIAGYN Klagenfurt, Institut für Osteodensitometrie und Endokrinologische Diagnostik
    seit 09/1999